Vagrant

Vagrant ist ein Virtualisierungstool um virtuelle Maschinen für die unterschiedlichsten Virtualisierungsplattformen und Betriebssysteme einfach und schnell bereitstellen zu können. Eine mit Vagrant erstellte VM ist auf jedem System identisch. Besonders für das Bereitstellen von Testumgebungen ist Vagrant damit das Mittel der Wahl.

Eine mit Vagrant erstellte VM wird in einer einzigen Datei, dem "Vagrantfile" definiert. Hier werden alle relevanten System Konfigurationen der VM festgehalten sowie auch die zu installierende Software.

Da ein einzelnes "Vagrantfile" im Grunde nur eine relativ kleine Textdatei ist, kann diese einfach weitergegeben werden. So ist es möglich seine aktuelle VM per E-Mail an andere weiterzugeben. Ein Vagrantfile kann allerdings mehr als nur jeweils eine VM enthalten. Es ist möglich ganze Umgebungen in einem einzigen Vagrantfile zu konfigurieren und durch den simplen Befehl "vagrant-up" zu starten.

Entwicklung ist einer der teuersten Bestandteile der IT, vor allem wegen des notwendigen Zeitaufwandes. Vagrant hilft dabei genau diesen Aufwand deutlich zu reduzieren. Entwicklungsumgebungen können, einmal definiert, immer wieder verwendet werden. Zeitaufwendige manuelle Installationen, das Einrichten von Entwicklungs- und Testumgebungen ist mit einem einzigen Befehl erledigt. Mit Vagrant kann eine komplette Produktivumgebung nachgestellt werden, in der ohne Risiko entwickelt und getestet werden kann.

Die Vorteile von Vagrant

  • Portierbarkeit
  • Standardisierte Umgebungen
  • Betriebssystemunabhängig
  • Multiserver Landschaft mit einem Befehl einrichten
  • Reproduzierbarkeit der Umgebungen
  • Ideal für automatisierte Tests
  • Zeiteinsparung beim Entwickeln und Testen 

Mehr zu den Vorteilen von Vagrant erfahren Sie von unseren Consultants. Die Experten der ATIX AG beraten Sie gerne. Sie erreichen uns per E-Mail unter vertrieb@atix.de oder per Telefon unter +49 89 4523538-0.