Nagios

logo Nagios

Nagios hat sich insbesondere im Linux-Umfeld einen Namen gemacht. Es besteht aus Basis-Frameworks, wobei weitere Überwachungsmodule als Plugins eingeklinkt werden können. Diese sind in der Lage Netzwerk-Geräte und Protokolle, wie SMTP, POP3, http oder DNS zu überwachen. Nagios kann standardmäßig das Monitoring von allen Infrastrukturgruppen (z.B. Applikationen, Services, Betriebssysteme, Netzwerkprotokolle, Leitungsdaten und Netzwerkbaugruppen) übernehmen. Auch die bekannten Cloud-Formen PaaS, IaaS und SaaS können problemlos in Nagios eingebunden werden.

Bei Nagios wird bei der Überschreitung bestimmter Schwellwerte ein Alarm generiert und an den zuständigen Administrator geschickt. Der aktive Eingriff zur Fehlerbehebung durch Nagios selbst ist ebenfalls möglich.

Durch Plugins kann der Funktionsumfang dieses Monitoring-Tools stetig erweitert werden (auch das Erstellen individueller Plugins ist möglich). Außerdem werden mehrere Technologien parallel eingesetzt: ICMP (Ping), SNMP, WMI, CIM/WBEM, JMX, Network Services, Agents, Datenbank-Queries.

Monitoring ist heute für jedes Unternehmen essentiell. Ob es um die Überwachung der eigenen Systeme geht, oder beispielsweise der Einhaltung von SLA's, nur mit einem umfassenden Monitoring kann der notwendige Überblick und die Verfügbarkeit und Leistung der eingebundenen Systeme gewährleistet werden.