Mit einer Linux Strategie in die Zukunft

Die großen Themen „Cloud“, „Big Data“ und „BYOD“ (Bring Your Own Device) sind wie für Linux gemacht. Bei all diesen Themen findet der Kunde nicht nur eine Lösung, sondern gleich ein ganzen Strauß von Möglichkeiten. Damit das Zusammenspiel dieser Möglichkeiten funktioniert braucht es offene Standards und Schnittstellen. Genau hier liegt die große Stärke von Open Source Software.

 

Cloud

Beim Cloud Computing wird niemand an Linux vorbeikommen. Ob CMS, Webserver oder Storage, im Bereich der Web-Technologien ist Open Source Software führend. Bereits heute werden über 85% der Webserver mit Linux betrieben, Tendenz steigend.

 

Big Data

Das die schiere Menge an zu speichernden Informationen und die Größe der Dateien immer weiter zunimmt ist kein Geheimnis. Deutlich schwieriger wird es bei der Frage wie man die Probleme in den Griff bekommt die sich aus dieser Datenflut ergeben. Abhilfe kommt wie so häufig aus der Open Source Welt. Apache, Entwickler der Weltweit führenden Webserver Software, hat die Lösung parat. Die Apache Hadoop Datenbank Software gibt es bereits in der Version 1.1.2. Damit haben Linux Nutzer schon heute das Mittel in der Hand um den Herausforderungen von Big Data selbstbewusst entgegentreten zu können.

 

BYOD

Der klassische Arbeitsplatz gehört immer mehr der Vergangenheit an. Mobilität und Flexibilität werden dagegen immer wichtiger. Ein immer wieder auftretendes Problem bei mobilen Geräten die mit proprietärer Software betrieben werden, liegt in den Schnittstellen zu fremder Hard- und Software. Hersteller von Proprietärer Software versuchen immer wieder eigene Standards durchzusetzen um die Kunden an sich zu binden. Dadurch kommt es immer wieder zu Konflikten. Linux basierte Systeme dagegen haben deutlich weniger Probleme mit den Schnittstellen, weil es hier schon seit Jahrzehnten internationale Standards gibt.

 

Bei BYOD ist besonders bei Mobil Devices folgendes nicht außer acht zu lassen: Android ist ein Linux.